WOHNHAUS  IN  DORTMUND  KIRCHHÖRDE

Neubau eines Einfamilienhauses auf dem Gelände eines ehemaligen Krankenhauses im Süden von Dortmund. Das Grundstück in dem neu erschlossenen Baugebiet wurde mit einem Einfamilienhaus neu bebaut. Durch eine Neuaufteilung der ersten Grundstücksteilung war und ist im Ergebnis die Belichtungssituation des Hauses äußert schwierig da die Nachbarbaukörper dicht an dicht stehen und besonders die Südseite verschatten wo auch die einzige Möglichkeit besteht eine Garage mit Abstellbereich zu errichten. So ist das Erdgeschoss an der Südkante vollständig geschlossen und wird über eine Galerie mit großzügiger Südverglasung im Obergeschoss spektakulär belichtet. Dies schützt außerdem vor nachbarschaftlichen Einblicken. Das Haus ist zum Tag der Architektur, einer jährlich stattfindenden Veranstaltung der Architektenkammer NRW angemeldet und ist in diesem Rahmen für die Öffentlichkeit zugänglich.