NEUBAU  EINES  WOHNHAUSES  IN  DORTMUND  LÜCKLEMBERG

In absoluter TOP-Lage eines der beliebtesten Wohnquartiere Dortmunds entsteht zur Zeit dieses großzügige Wohnhaus für eine fünfköpfige Familie. Der auf dem Grundstück stehende Altbau musste leider abgebrochen werden da er nicht die gewünschten räumlichen und wirtschaftlichen Möglichkeiten bot. Das neue Haus nutzt das Baufeld maximal aus. Hierfür war bedauerlicherweise ein langer Kampf mit der Stadt Dortmund unvermeidbar. Nun entsteht ein vollunterkellertes Haus mit drei Garagen und insgesamt rund 500 qm Wohn/Nutzfläche. Es werden bereits jetzt zwei vollständig unabhängige Hauseingänge hergestellt um die mit sehr geringem Eingriff mögliche, spätere Aufteilung des Objektes in dann zwei Wohneinheiten vorzubereiten. So kann nach Auszug der drei Kinder eine Wohnung mit rund 100 qm vermietet werden oder eines der Kinder zieht dort ein um mit den Eltern verbindend getrennt beieinander zu sein. Der Bauprozess gestaltet sich konjunkturbedingt leider schleppend. Bereits der Baubeginn war überschattet von unvorhersehbaren Ereignissen. So war beispielsweise niemanden bekannt das unter dem Grundstück ein Bergwerk zu liegen schien welches bereits um 1870 aufgegeben wurde. Nach umfangreichen und leider kostenintensiven Untersuchungen stellte sich heraus das dieses Bergwerk glücklicherweise direkt an der Grundstücksgrenze endet. Ein flach geneigtes Kohleflöz jedoch liegt unter dem ganzen Haus was die Gründung erschwerte. So wird das Haus nach voraussichtlich beinahe 2-jähriger Bauzeit zum Jahresende 2020 bezogen werden können. Mehr zu diesem aufwändigen und spannenden Projekt welches noch aus meiner Zeit bei BauWerk-Architekten stammt und welches ich in 2020 noch zur Fertigstellung führe in Kürze.