CARPORT UND GRENZMAUER FÜR  EIN  WOHNHAUS  IN  DORTMUND  KIRCHHÖRDE 

Das bestehende Wohnhaus wurde von mir entworfen und eine Baugenehmigung erwirkt. Die Realisierung hatte der Bauherr in Kooperation mit einem meiner Berufskollegen aus seinem Freundeskreis gestemmt. Nun fehlte noch der damals bereits mitgeplante Carport. Dieser wird nun aus einer Stahl-Holz-Mischkonstruktion erstellt. An der Rückseite ist eine Lagerwand geplant. Hier können Gartengeräte, Winterreifen usw. mit immer optimalem Zugriff gelagert werden. Soeben wurde die tragende konstruktion aufgestellt. Ausserdem entsteht aktuell eine zwei Meter hohe und zwölf Meter lange Mauer an der Grenze zum südlich gelegenen Nachbarn.